... Dein Leben kann warten!
 



... Dein Leben kann warten!
  Startseite
  Über...
  TRAUMTOD
  Leichenlager
  HeadShot
  Gedankenfäden
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    rumi-rainbows

    - mehr Freunde



http://myblog.de/traumtod

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Frei... in deinen Träumen kannst du leben. Du bist das, was du immer sein wolltest. Du bist groß und stark, wie ein Gott. Alles ist möglich. Alles kann sein. Nicht die Gedanken sind frei, sondern die Träume, die unbefangen weiter leben. Doch dann... auf einmal... dann stirbst du in deinem Traum. Traumtod...

Traumtod ist kein schlechter Gedanke an deinen Selbstmord. Traumtod ist nicht das Ende...

Traumtod ist die Leere deiner Träume... Traumtod ist die letzte Hoffnung die vergeht... Traumtod ist das Ende deiner letzten Zuflucht...

Egal ist nun alles...

Spiegelkabinett

Im Spiegelkabinett der Seelen verliert sich aller Hass. Das ewige Sich-Selber-Quälen wird in seinen Lichtern so blass...

KillerKatzen

Katzen sind unantastbar. Einzigartig und voller Faszination. Aber KillerKatzen sind noch einen Tick schlimmer. Sie sehen dich an... saugen dich aus... und davon bekommst du nie genug. Auch wenn du sie hassen willst... du kommst nie mehr von ihnen los... dein leben lang... auch wenn du nur einmal ihr Fell berührt hast... kurz ohne Bedeutung... du liebst sie dein Leben lang... aber sie lieben dich nicht... denn KillerKatzen küsst man nicht...

Fick mich!

Wenn Sie mich fragen, denke ich, würde ich Ihnen folgendes sagen: Sex ist in der heutigen Zeit viel zu überbewertet. Die Intimität wurde aus dem Puff direkt in die Gosse geworfen. Dort vermodert sie. Allein. Mitten im Getümmel der spielenden Kinder, zwischen Pennern und Seelenzombies liegt der Sex auf der Straße. Der Sex fickt sich selbst. In jedem Bild, in jedem Wort hört man nur noch ein einziges Verlangen.

Sind wir eine Gesellschaft der lüsternen Ungetümen geworden?

Ich gehe langsam über die Straße, wage es nicht nach links oder rechts zu sehen, doch verspüre ich sofort beim Atmen die Lust auf eine Zigarette danach. Der ganze Schweiß und all diese verdorbenen Blicke.

Wenn ich die Menschen ansehe, denke ich nicht: "Oh, der könnte Geld haben." oder: "Hey, nette Schuhe." Nein, ich denke wir haben ganz andere Überlegungen. Man könnte durch die Straßen gehen und eine Strichliste führen, wie vielen Menschen man auf den Arsch gestarrt hat. Oder welche Brüste wir am besten fanden. Scheiß auf die inneren Werte! Hauptsache es lässt sich schnell ficken und haut danach einfach wieder ab.

Sie fragen mich, ob ich schlechte Erfahrungen mit Sex gemacht habe? Nunja, die letzten die ich gemacht haben, waren recht angenehm. Wissen Sie, auch Sie wollen Ihren Schwanz in irgent eine Hure stecken und das macht sie dann zu dem Helden. Aber ganz so einfach ist das nicht.

Egal wo wir hin sehen, überall ist Sex. Kein Wunder, dass Seitensprünge langsam zum guten Ton gehören. Oder dass wir es uns so lange selbst machen, bis unsere Genitalien ganz wund sind. Sie sehen Titten oder einen Schwanz und nichts kann Sie mehr halten. Aber ich muss ganz ehrlich sein: Liebe und Sex sind sehr sensible Dinge, die wir zusammen bringen können oder wir müssen lernen nur mit einem klar zu kommen. Es gibt kein alles oder nichts.

Wissen Sie, ich hätte gerne wieder mehr und regelmäßigeren Sex, um so einen Scheiß nicht mehr zu verfassen. Aber es kotzt mich langsam an, dass man mit Sex so leicht umgeht. Denn eigentlich ist Sex ein sensibleres Thema als die Liebe. Diese lässt sich auf tausende Arten regeln und einordnen. Aber den Sex hat man einmal und dann muss man damit klarkommen oder seinen verdammten Arsch über die Brüstung und zwölf Stockwerke tiefer schwingen.

Deswegen finde ich, dass Sex überbewertet wird. Es gibt ihn zwar in verschiedenen Varianten, aber jeder muss zusehen, dass er sich nicht selbst verliert. Das geschieht leider zu schnell.

Danke.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung